Die Kraft der Rauhnächte mit Ritual Cacao

 Die Kraft der Rauhnächte mit Ritual Cacao

Wann sind die Rauhnächte? 

Die Rauhnächte sind eine magische Zeit zwischen den Jahren. Es sind die letzten sechs Nächte des alten Jahres und die sechs ersten des neuen Jahres (25.12. - 05.01.).

Jede Nacht steht für einen Monat des neuen Jahres. Also, die erste Nacht vom 25. auf den 26. Dezember steht für den Januar … und so weiter…

Diese besondere Zeit eignet sich dafür, Altes loszulassen und sich auf das bevorstehende Jahr auszurichten. Oft wird es auch als sehr mystische Zeit beschrieben, in der es besonders wichtig ist, auf Zeichen zu achten. Die Tore zur “Anderswelt” sind offen und wir können leicht Verbindung mit unseren Ahnen, geistigen Helfern oder auch unserer eigenen inneren Welt aufnehmen.

Woher kommen die Rauhnächte?

Wo die Rauhnächte genau ihren Ursprung haben, ist unbekannt. Wahrscheinlich geht auch diese Tradition auf die Germanen und Kelten zurück. Schon damals war die Zeit zwischen den Jahren eine ganz besondere Phase, die mit verschiedenen Ritualen zelebriert wurde. Es wurde auch gesagt, dass in diesen 12 Nächten die Naturgesetze außer Kraft gesetzt werden. In dieser Zeit war bzw. ist viel Raum für Magie, Zukunftsvisionen und vieles mehr, was der Verstand nicht erklären kann.

Das Wort "Rauhnacht" kommt von rauh (wild), von Rauch und vom mittelhochdeutschen Wort ruch (haarig, pelzig) - damit war das Aussehen der Dämonen gemeint, die zu dieser Zeit hervortreten können.

Warum sind es 12 Rauhnächte?

Die Rauhnächte werden auch als Schwellenzeit zwischen dem alten Mondkalender (354 Tage) und dem neuen Sonnenjahr (365 Tage) bezeichnet. Aus dieser Differenz ergeben sich 11 Tage und eben die 12 Rauhnächte.

Ich persönlich finde es eine wunderbare Zeit, um zur Ruhe zu kommen und das alte Jahr zu reflektieren. Mich bewusst für das neue Jahr auszurichten und meine Wünsche und Ziele klar zu formulieren, aber vor allem auch zu fühlen.

Nicht umsonst hat es sich so entwickelt, dass sich viele Menschen die Tage zwischen den Jahren frei nehmen. Es kommt genau aus diesem Ursprung, dass es die passende Zeit für Ruhe und Innenschau ist. Leider haben wir das in unserem Kulturkreis fast vergessen.

Ich möchte dich hier also herzlich einladen, dieses Jahr die Rauhnächte ganz bewusst wahrzunehmen.

Wie kannst du das tun?

Rauhnachts-Ritual - 13 Wünsche

Ein sehr bekanntes Rauhnacht Ritual ist das 13-Wünsche Ritual. Hierfür schreibst du dir 13 Herzenswünsche auf kleine Zettel auf. Ich empfehle dir, das bei einer schönen Tasse Ritual Cacao zu tun. Denn wie du weißt, öffnet er dein Herz. So können deine Wünsche wirklich aus der Mitte deines Körpers kommen anstatt aus dem Verstand. Zudem empfehle ich, nach jedem aufgeschriebenen Wunsch einmal in die Energie einzutauchen, wie es sich anfühlt, wenn dieser Wunsch wahr geworden ist.

In jeder Rauhnacht verbrennst du dann einen Wunsch und gibst ihn damit an das Universum zur Erfüllung. Den letzten Zettel (Nr. 13) öffnest du, nachdem du alle anderen Wünsche verbrannt hast. Um diesen Wunsch darfst du dich im neuen Jahr selbst kümmern.

Ich mache dieses Ritual schon ein paar Jahre und es ist immer wieder ein Highlight.

Zudem empfehle ich, in dieser besonderen Zeit verstärkt auf deine Träume zu achten und sie vielleicht sogar aufzuschreiben. Sei auch während des Tages achtsam und achte auf Zeichen. Wie der Namensursprung schon sagt, ist es auch eine wunderbare Zeit zum Räuchern und Reinigen. Nimm dir also gerne Zeit, dich und dein Zuhause physisch und energetisch zu reinigen.

Wie in der Einleitung erwähnt, steht jede Rauhnacht bzw. auch der damit verbundene Tag für einen Monat des neuen Jahres. Im folgenden findest du eine kleine Übersicht über die Qualität der einzelnen Tage bzw. der damit verbundenen Monate. Beantworte die Fragen der einzelnen Tage am besten ganz intuitiv, ohne viel Nachdenken.

24. Dezember

THEMA
Rückschau

FRAGEN
Wofür bin ich in diesem Jahr dankbar?
Was darf ich noch im alten Jahr loslassen, was nicht mehr zu mir gehört?

KLEINES RITUAL FÜR HEUTE
Räuchere und reinige deine Räume

1. Rauhnacht

WANN
25./26. Dezember

STEHT FÜR
Januar

THEMA
Basis & Wurzeln

FRAGE
Was möchte ich in das neue Jahr einladen?

KLEINES RITUAL
Räuchere dich ab und nimm ein reinigendes Salzbad

2. Rauhnacht

WANN
26./27. Dezember

STEHT FÜR
Februar

THEMA
Höheres Selbst / Schöpferkraft

FRAGE
Wie möchte ich in dieser Welt wirken und mein Licht teilen?

KLEINES RITUAL
Stille und/oder Gehmeditation im Wald

 3. Rauhnacht

 WANN
27./28. Dezember

STEHT FÜR
März

 THEMA
Herzöffnung

FRAGE
Welche Wünsche wohnen tief in meinem Herzen und möchten im nächsten Jahr Wirklichkeit werden?

KLEINES RITUAL
Du kannst es dir wahrscheinlich denken ;-) Sehr gute Gelegenheit für ein Cacao Ritual

4. Rauhnacht 

 WANN
28./29. Dezember

STEHT FÜR
April

THEMA
Transformation

FRAGEN
Wer oder was schenkt mir Energie und wer oder was raubt mir diese?

KLEINES RITUAL
Schreibe alles auf, was die Energie raubt, auf einen Zettel und verbrenne diesen mit der Intention des Loslassens. Schreibe auf einen anderen Zettel alles auf, was dir Energie schenkt und gib dir selbst das Versprechen, hierfür im nächsten Jahr mehr Raum zu schaffen.

5. Rauhnacht 

 WANN
29./30. Dezember

STEHT FÜR
Mai

THEMA
Liebe & Freundschaft

FRAGE
Wer tut mir gut und mit wem bin ich gerne zusammen?

KLEINES RITUAL
Verbringe heute Zeit mit deinem Herzensmenschen, ohne Handy und ohne Ablenkung. Vielleicht bei einer Tasse Kakao, so dass ihr euch wirklich begegnet und Zeit schenkt.

6. Rauhnacht

WANN
30./31. Dezember

STEHT FÜR
Juni

THEMA
Loslassen

FRAGE
Was darf dieses Jahr noch zum Abschluss gebracht werden?

KLEINES RITUAL
Schreibe dir auf, was dieses Jahr noch von dir losgelassen bzw. zu einem Abschluss gebracht werden darf. Feier dich nach jedem Abschluss mit einem Gläschen Sekt oder gerne auch Cacao, mit Musik oder was dir sonst gut tut.

7. Rauhnacht

WANN
31. Dezember / 1. Januar

STEHT FÜR
Juli

THEMA
Intuition & innere Weisheit

FRAGE
Wie sehr höre ich auf meine innere Stimme? (1-10)

KLEINES RITUAL
Nimm dir heute Zeit für eine kleine Meditation. Setze dich mit oder ohne Cacao an deinen Lieblingsplatz und konzentriere dich auf den Punkt zwischen deinen Augen (drittes Auge). Welche Bilder kommen in dir auf?

8. Rauhnacht

WANN
1./2. Januar

STEHT FÜR
August

THEMA
Neubeginn & Fülle

FRAGE
Wer möchte ich dieses Jahr sein?

KLEINES RITUAL
Verschenke an einen oder mehrere Menschen heute kleine Glückssymbole.

9. Rauhnacht

WANN
2./3. Januar

STEHT FÜR
September

THEMA
Klarheit & Struktur

FRAGE
In welchen Bereichen meines Lebens wünsche ich mir mehr Klarheit und Struktur?

KLEINES RITUAL
Heute ist ein wunderbarer Tag, um auszusortieren und Ordnung zu schaffen. Mache dir dafür deine Lieblingsmusik an und genieße es, Platz für Neues zu machen.

 10. Rauhnacht

WANN
3./4. Januar

STEHT FÜR
Oktober

THEMA
Vision & Seelenweg

FRAGE
Was ist meine Vision für diese Welt und was kann ich dazu beitragen, diese zu verwirklichen?

KLEINES RITUAL
Setze dich mit oder ohne Ritual Cacao hin und verbinde dich mit deinem Inneren. Stelle dir vor, wie eine Welt aussieht, in der deine Vision(en) gelebt werden. Bade in den Gefühlen, die aufkommen.

11. Rauhnacht

WANN
4./5. Januar

STEHT FÜR
November

THEMA
Abschied & Neubeginn

FRAGE
Was möchte aus meinem Leben gehen, um Platz für Neues zu machen?

KLEINES RITUAL
Verabschiede heute ganz bewusst Dinge, Menschen oder Verhaltensweisen, die dir nicht mehr dienlich sind. Setze ein Zeichen des Neubeginns.

12. Rauhnacht

WANN
5./6. Januar

STEHT FÜR
Dezember

THEMA
Bereinigung & Entfaltung

FRAGE
Welche Momente der letzten 12 Tage waren magisch für mich?

KLEINES RITUAL
Nimm dir Zeit, die Rauhnächte feierlich abzuschließen.
Schreibe ein kleines Manifest: Wie werde ich dieses Jahr sein und wirken, um die strahlendste Version meiner selbst zu sein?

Wenn du möchtest, dann lass uns die 12 Rauhnächte gerne gemeinsam begehen. Wir werden ab dem 24. Dezember jeden Tag auf Instagram ➚ auf die jeweilige Rauhnacht eingehen und gemeinsam die Reflektionsfragen beantworten.

Wir wünschen dir eine wundervolle Zeit zwischen den Jahren. Entschleunige, genieße und sorge gut für dich - Du bist der wichtigste Mensch auf der Welt.

 

Cacaoletter Anmeldung

Folge unserer Reise durch das Cacaoversum! Ungefähr einmal pro Monat erhälst du wundervolle News von uns.