Cacao für mehr Erdung und ein starkes Wurzelchakra

Warum es wichtig ist, an der Basis zu beginnen

 

Passend zum Jahresbeginn möchte ich dich einladen, deinen Fokus im Monat Januar auf deine Basis, dein Fundament und deine Wurzeln zu richten. Du erfährst von mir, warum du dich immer wieder mit deiner Basis befassen solltest, welchen Einfluss ein starkes Fundament auf dein Leben hat (aus energetischer und körperlicher Sicht) und was du tun kannst, um dir dieses stabile Fundament zu erschaffen.

Kehre immer wieder zurück zu deinen Wurzeln

Nur wenn wir mit uns, unserem Körper und letztlich unseren inneren Wurzeln verbunden sind, können wir nach oben hinauf wachsen, nach den Sternen greifen, unsere Wünsche und Vision verwirklichen und unsere Kraft und unser Licht nach außen tragen. Da das Thema Wurzeln, Basis und Fundament aus energetischer Sicht in unserem Wurzelchakra angesiedelt ist, darfst du dich immer wieder mit diesem Energiezentrum in dir verbinden.

Wo befindet sich das Wurzelchakra?

Dein Wurzelchakra befindet sich im Bereich des Beckenbodens, zwischen Sitzknochen, Schambein und Steißbein. An diesem Ort sind auf feinstofflicher Ebene die Themen Sicherheit, Urvertrauen, Stabilität und Lebenskraft angesiedelt. Wie du vielleicht bemerkt hast, sind das alles Themen, die unser menschliches (Über-)Leben sichern und für alles in unserem Leben – egal um welchen Lebensbereich es sich handelt – eine wichtige Rolle spielen. Und vielleicht hast du auch schon einmal etwas von der Bedürfnispyramide nach Maslow gehört? Es bringt nichts, sich mit deiner spirituellen Weiterentwicklung zu befassen, wenn deine Grundbedürfnisse, wie ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung, nicht gedeckt sind.

Erschaffe dir ein stabiles Fundament im Alltag

Stell dir vor, du bist ein Baum. Und dieser Baum beginnt von seinen Wurzeln, Stück für Stück Richtung Himmel zu wachsen. Hier kannst du dir einmal die Frage stellen: Was brauchen meine Wurzeln, damit sie meine Baumkrone stark und sicher tragen können? Setze hier erst einmal bei deinen Grundbedürfnissen im Alltag an. Mache immer wieder zwischendurch einen Check In mit dir, egal wie simpel es klingen mag und frage dich: Was brauche ich in diesem Moment, um mich sicher und mit mir verbunden zu fühlen? Vielleicht sind es ein paar tiefe Atemzüge in dein Herz, ein Spaziergang in der Natur oder eine Umarmung von dir selbst oder einer geliebten Person.

 Konkrete Tipps zur Stärkung deines Wurzelchakras

Da Cacao, wie du vielleicht weißt, erdend wirkt, ist er ein wundervoller Alltagsbegleiter, um dir eine Auszeit zu schenken und dein Wurzelchakra in einem kleinen Cacao Ritual zu stärken. Stell dir beim Trinken des Cacaos vor, wie mit jedem Schluck von deinem Steißbein aus Lichtwurzeln in die Erde hineinwachsen und du sicher und gehalten bist von der Cacao Medizin und Mutter Erde.

Was dein Wurzelchakra und damit dein inneres Fundament im Alltag außerdem stärken:

  gehe viel in die Natur, wenn möglich auch gerne mal barfuß

esse viel Wurzelgemüse (Möhren, Kartoffeln, Pastinaken usw.)

massiere deine Füße z. B. mit Sesamöl (regt die Durchblutung an und erdet zugleich)

nutze Gewürze wie Kurkuma, Ingwer und Zimt (diese kannst du auch wunderbar in deinen Ritual Cacao geben)

bewege deinen Körper so oft wie möglich, um dich mit deinem Mensch-Sein und deiner Lebendigkeit zu verbinden (nutze hier gerne das Cacao & Yin Yoga Ritual als Anleitung)

Ich hoffe sehr, dass dich die Anregungen und Tipps dabei unterstützen können, dir ein sicheres und stabiles Fundament für 2024 aufzubauen.

Herzensgrüße, Sarah aus dem cacaoloves.me-Team