Tag- und Nachtgleiche - Kraft der Dualität

“Equal hours of night and day. Recognizing duality. I am a body and soul - that's what makes me whole.”

Diesen Samstag am 20. März ist Tag- und Nachtgleiche, auch genannt  Äquinoktium. Licht und Dunkelheit befinden sich in absoluter Balance. Ein Ereignis, welches von vielen Kulturen gefeiert wurde und teilweise immer noch wird.

Auch für uns eine wunderbare Möglichkeit die eigene Balance zu checken. Wie sehr erlaubst du dir deine verschiedenen Anteile zu leben? Sowohl Schatten- als auch Lichtaspekte deiner Selbst? Wie ist die Balance von innerer Frau und innerem Mann? Erlaubst du dir sowohl aktiv zu sein als auch dich der vollkommenen Ruhe hinzugeben?

Auf dieser Erde leben wir in Dualitäten. Unsere Seele wohnt in unserem Körper und beides möchte Beachtung. Sobald wir eines vernachlässigen, geht es dem anderen schlecht.

Kraft der Dualität – Tag- und Nachtgleiche

Ähnlich verhält es sich mit der männlichen und weiblichen Energie in uns. Die männliche Energie (sowohl im Außen als auch Innen) gibt eine Form, eine Struktur vor, in der sich die weibliche Energie frei bewegen und ausdrücken kann. Gäbe es diesen Raum nicht, würde die weibliche Energie in alle Richtungen fließen und dabei zerfließen. Es geht um ein ständiges Zusammenspiel von Yin und Yang - Shiva und Shakti.

Wenn du speziell mehr zu diesem Thema wissen möchtest, schau dir gerne mal diesen Workshop an.

Es liegt auf der Hand, dass wir für ein ausgeglichenes Leben die Balance in allen Bereichen unseres Lebens anstreben sollten.

“Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift, alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist”. Paracelsus

Die beste Einstellung und Methodik können toxisch sein, wenn du sie einfach nur blind anwendest und nicht mehr hinterfragst, ob es in der jeweiligen Situation wirklich das Richtige ist.
Menschen lieben Konzepte, Anleitungen und andere Menschen, denen sie folgen können. Es ist toll, sich inspirieren zu lassen und letztlich darfst du jedoch in jeder Situation neu schauen, was für dich wahr ist. Denn den EINEN Weg der immer passt, wird dir keiner nennen können. Auch wenn es manche behaupten ;-) Es ist DEINE Aufgabe immer wieder zu schauen, was für dich wahr ist und das kann und soll sich verändern.

Ich liebe Ritual Cacao, da er mir immer wieder dabei hilft meine Wahrheit zu spüren. Ich nehme Ideen und Ansichten von anderen mit in meine eigenen Cacao Rituale und Mediationen, manches bleibt und anderes darf gehen.

Kakao zur Tag- und Nachtgleiche, Yin und Yang

Yin und Yang - Licht und Dunkelheit

Ich lade auch dich ein, immer wieder ehrlich in dich hineinspüren und deine eigene Balance zu prüfen. Mach ich gewisse Dinge, weil sie mir gut tun oder weil ich denke, dass sie gesund für mich sind? Mache ich manches schon vollkommen auf Automodus und weiß gar nicht mehr wofür? Rede ich Sätze und Phrasen von anderen Menschen nach, die ich aber selbst (noch) gar nicht fühle?

Mach dir zur Tag- und Nachtgleiche gerne einen Kakao und nimm diese Fragen mit in deine Mediation. Erlaube dir dich als Ganzes wahrzunehmen - Dunkelheit und Licht in dir.
Natürlich nur, wenn es sich für dich stimmig anfühlt und nicht nur weil ich es dir vorschlage ;-) with LoVe Leni