Cacao - Schluck für Schluck schlauer

Rohkakao ist gesund | Theobromin, Flavonoide, Koffein

Dass Theobromin im Cacao belebend und herzöffnend wirkt, ist bekannt. Auch das Cacao die Libido stimuliert und aphrodisierend wirkt.
Wusstest du aber, dass die Flavonoide im Cacao das Lernzentrum im Gehirn ansprechen und trainieren? Dass sie die Plastizität, also die Veränderung der Nervenzellen des Gehirn, steigern?  Nicht nur das, sie reichern Sauerstoffradikale im Gehirn an und wirken dort dem Zelltod der Nerven entgegen. Es wird noch spannender! Denn Epicatechin, das Hauptflavonoid im Cacao, schärft nachweislich die Wahrnehmung, die Konzentration und bewahrt zugleich die kognitiven Fähigkeiten. Man kann also sagen, dass regelmäßiger Cacao-Genuss uns schlauer werden lässt - von Tasse zu Tasse!   
 

Was können die Flavonoide im Cacao noch so alles?

Sie fördern die Gesundheit und die Aktivität des Gehirns generell und senken zum Beispiel auch das Schlaganfallrisiko sowie das Risiko an Alzheimer zu erkranken. Da wundert es einen nicht, zu erfahren, dass Cacao auch die graue Substanz im Gehirn erhöht - also die gleiche graue Substanz, welche durch Meditation angereichert wird und Stress abbaut und uns beim Entspannen zur Seite steht. Die Wirkung von Cacao und Meditation passen daher wunderbar zusammen. Ommm.
 
Ein letzter spannender Fact:  Man konnte nachweisen, dass regelmäßiger Cacao-Genuss die Lebenserwartung um durchschnittlich 11% steigert. Das hat eine Studie ergeben, welche bei Tieren durchgeführt wurde. Zwar kann man das nicht eins zu eins auf uns Menschen übertragen, jedoch geht man davon aus dass die Ergebnisse in ihrer Aussage auch auf uns Menschen zu treffen. Die wichtigsten Flavonoiden kommen übrigens hauptsächlich im Cacao vor, gefolgt von Wein, Traubenkernen, Beeren, Tee, Tomaten und Soja. 
 
Wenn dich die Vielfalt und die Wirkung von Cacao auch so fasziniert und dich die Hintergründe zu diesem Blogbeitrag interessieren, dann empfehle ich dir die folgenden Studien und Artikel:
 
 

 

 Hast du einen Themenwunsch oder möchtest du gerne selbst einen Beitrag für den Cacao Blog schreiben? Schreibe uns!
 

Hinterlasse ein Kommentar